Verhalten bei Feindkontakt

Aus ReemTurn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verhalten

Wird ein Feind durch einen Soldaten aufgeklärt, so gilt es, neben ersten Maßnahmen der Bekämpfung (Feuerkampf bis Dekung erreicht), vorallem eine saubere Feindmeldung abzusetzen, damit der Fireteam-Leader passende entscheidungen treffen kann.

1.Deckung suchen

Weitere Informationen hierzu gibt es im Kapitel Bewegung im Gelände, sowie Close Quater Combat (CQC)

2.Feindmedlung

  • Kontakt (für Infanterie) Fahrzeug/SPz/KPz (jeweils entsprechend, wenn es sich nicht um Infanterie handelt)
  • heiß/kalt - wenn der Feind eigene Teile aufgeklärt/noch nicht aufgeklärt hat.
  • Richtung - nach dem Kompass, oder nach Uhrzeitsystem, wenn eine 12 Uhr definiert wurde.
  • Entfernung - in grober Meterangabe, bzw. ob sich der Feind der Fein im Nachbereich befindet(die Definition Nahbereich sind im jeweiligen Kapitel zu fidnen:Bewegung im Gelände/Close Quater Combat (CQC)
  • Weiter Informationen - Anzahl der Feinde, Bewegungsrichtung, Geschwindigkeit, sonstiges was einem persönlich wichtig erscheint.

3.Feuerkampf führen

Nach diesen beiden schritten wird begonnen der Feruerkampf zu führen, jedoch nur, wenn die Entsprechenden Befehle vom FTL gekommen sind und dies mit dem aktuellen Missionziel vereinbar ist, sowie dieses nicht in Gefahr bringt. Hierbei gelten trotzdem die Grundsätze beim Umgang mit Feuerwaffen!

4.ACE-Meldung

Ammo (Munition)

Zuerst einmal einen Groben überblick über die Munition geben, dabei gibt es folgende Möglichkeiten:

  • grün: Wenn Munition >75%
  • gelb: Wenn Munition >50% und <75%
  • rot: Wenn Munition <50% aber >25%
  • schwarz: Wenn Munition <25% oder letztes Magazin

Casualties (Verwundung)

  • grün: Keine Verletzungen
  • gelb: Verletzungen, die man selber beheben kann
  • rot: schwer Verwundet -> Medic benötigt

Equipment (Ausrüstung)

Hier werden die Ausrüstungsgegenstände angegeben, die zur weiteren erfüllung der Aufgabe notwendig sind.