Maschinengewehr

Aus ReemTurn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Ein Maschinengewehr (kurz MG) ist eine vollautomatische Schusswaffe für das Verschießen von Gewehrmunition.

Die typischen Kaliber von MGs reichen von 5,56 mm bis ca. 15 mm bzw. maximal bis 20 mm (siehe Liste von Handfeuerwaffen-Munitionsarten). Fest eingebaute bzw. auf Lafetten montierte MGs mit einem Kaliber von 12 bis unter 20 mm werden als Schweres Maschinengewehr bezeichnet. Automatische Schusswaffen mit einem Kaliber ab 20 mm sind Maschinenkanonen und verschießen meist Granaten anstelle von Massiv Geschossen. Vollautomatische Waffen, die Pistolen Munition verschießen, fallen unter die Bezeichnung „Maschinenpistolen“ und sind in der Regel kleiner als Maschinengewehre.

Einsatz

Die leichten MGs (und mittleren MGs auf Zweibein) zählen zu den Handfeuerwaffen, da sie von einer Person bedient werden können. Dennoch wird der Schütze oft auch von einer anderen Person beim Transport der Munition unterstützt.

Schwere MGs werden meist zur Bewaffnung von beispielsweise Kampfflugzeugen, Kampfhubschraubern oder Panzern eingesetzt, aber auch zur Verteidigung befestigter Stellungen. Da sie nicht bzw. nur zerlegt (in Waffe und Lafette) tragbar sind und nicht von einer Person ohne Probleme bedient werden können, zählen schwere MGs nicht zu den Handfeuerwaffen.

Verwendung bei Bodeneinheiten

In Kampfhandlungen werden Maschinengewehre hauptsächlich dazu verwendet, Unterstützungsfeuer zu geben und Aktionen des Gegners niederzuhalten (Feuerschutz – Sperrfeuer).

Modelltypen

LMG

Leichte Maschinengewehre sind meist Sturmgewehre mit dem gleichen Kaliber die mit einem schweren Lauf ausgestattet sind. Die Munition wird über normale Magazine und einzelnen Patronen zugeführt. Gurtzuführung ist möglich aber sehr selten

Beispiel: MX SW LSW (schwarz), Kaliber 6,5, 100 Schuss, Leichtes Maschinengewehr

MMG

Mittlere Maschinengewehre, auch Mehrzweck MG´s basieren nicht auf einem Sturmgewehr, sondern sind eigene Waffen. In den Mittleren MG´s werden gegebenenfalls auch leistungsfähige Munitionstypen mit großem Kaliber verwendet. Mittlere Maschinengewehre können sowohl mit einem Zweibein als auch auf einer Lafette eingesetzt werden. Die Munitionszuführung ist meist durch Munitionsgurte, um ein effektives Dauerfeuer abgeben zu können.

Beispiel: M249, Kaliber 5.56, 200 Schuss o. 100 Schuss, Mittleres Maschinengewehr,

sowie M240G, Kaliber 7,62, 50 Schuss vollmantel, Mittleres - Schweres Maschinengewehr

HMG

Schwere Maschinengewehre sind fest verbaute Maschinengewehre auf Lafetten und Fahrzeugen. Zu den schweren Maschinengewehre zählen ebenfalls die Gatling-Maschinengewehre, diese Werden nur auf Fahrzeugen und Lafetten benutzt, da sie einen schweren Rückstoß besitzen und ebenfalls sehr schwer sind.Gelegentlich findet man auch die Bezeichnung überschwere Maschinengewehre, meist für schwere MGs mit einem Kaliber 12,7 mm und höher.

Beispiel: Browning M2, Kaliber .50 (12,7 x 99 mm) vollmantel, Schweres Maschinengewehr