Bewegung im Gelände

Aus ReemTurn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deckungsarten

Generell wird zwischen zwei verschidenen Deckungsarten Unterschieden. Jede hat seine Vor- bzw. Nachteile. Auf diese Unterscheidung, wird nun etwas genauer geblickt.

Soft Cover

Ein Objekt wird als Softcover bezeichnet, wenn dieses nur die Sicht verdeckt, aber keine Objekte, wie Patronenkugeln,

Schrapnellteile von Granaten, etc. , aufhält. Beispiele für Softcover sind Büsche oder im urbanen Raum Holzwände, Boxen. Zwar ist Softcover meistens schnell zu finden, sind aber nur für kurzzeite Aufenthalte zu empfehlen. Ein vorteil von Softcover ist jedoch, das man auch selber Zurückschießen kann, wenn man den Feind durch die Deckung sieht. Aber denkt daran, jeden den ihr seht, kann euch auch theoretisch sehen.

Beispiel für Softcover: Karton

Hard Cover

Ein Objekt wird als Hardcover bezeichnet, wenn dieses im gegensatz zur Softcover auch Objekte, wie Patronenkugeln,

Schrapnellteile von Granaten, etc. , aufhält. Beispiele für Hardcover sind Bäume und Felsen, sowie Mauern und Häuser im Urbanen Bereich. Diese Deckungsart, ist der Softcover wenn möglich vorzuziehen, da man sich in eine Richtung nicht mehr um dierekten Beschuss sorgen machen muss, jedoch muss auch in die jeweilige Richtung trotzdem noch gesichert werden, da die Feinde näher kommen könnten und sich in Close Quater Kämpfe verwickeln könnten.

Beispiel für Hardcover: Mauer

Bewegungsarten

Unauffällig

Low Crawl

High Crawl

Auffällig

Kontaktstellung

Kontakt.gif

Patrouillenstellung

Patrouillenstellung.gif

Sprinten

Vorgehensweisen

Überschlagendes Vorgehen

Überschlagend.png

Raupenartiges Vorgehen

Raupe.png